Katzenminze – Auch für Menschen interessant?

Inzwischen hat sich die Katzenminze doch schon einen etwas größeren Namen machen können. Was genau zeichnet diese Pflanze aus, wie kann man sie anwenden oder auch konsumieren, all diese Informationen findet Ihr in diesem Beitrag!

Allgemeines

Katzenminze (Pflanzengattung Nepeta) gehört zu der Pflanzengattung der Lippenblüter (Lamiaceae). Die Katzenminze wir schon seit geraumer Zeit für die verschiedensten Zwecke der Heilkunst aber auch zu berauschende Zwecke sowohl für Menschen als auch für Tiere verwendet.
Daher auch die Namensgebung Katzenminze. Das Produkt „Catnip“ welches eine getrocknete Mischung aus geschoteter Katzenminze ist, hat eine große Community und ist bei Katzenhaltern beliebt.

Aber auch für die Anwendung bei Menschen gewinnt die Katzenminze immer mehr Beliebtheit und Anwendung.

Die Wirkung

Bei Katzen

Hier unterscheiden wir die Wirkung von Katzenminze bei Katzen und bei Menschen.

Katzen reagieren auf die Inhaltsstoffe von Katzenminze mit einen regelrechten Rausch oder Psychoaktiven Trip. Personen die Ihren Katzen Catnip zum schnüffeln gegeben haben berichten, dass Katzen unterschiedlich reagieren.
Viele berichten das Ihre Vierbeiner relativ schnell nach der Verabreichung viel aktiver und aufgedrehter sind. Die Katzenminze fördert den Spieltrieb.
Oft wird Katzenminze auch auf Spielzeug verteilt um das Interesse der Tiere wieder auf diese zu ziehen, denn Katzenminze wirkt fast schon magisch anziehend auf die Tiere. Katzenminze wirkt sehr intensiv, es wird davon ausgegangen, dass die Tiere einen „psychoaktiven Rausch oder eine Erfahrung “ davon erhalten oder erfahren.

Bei Menschen

Die Katzenminze hat auch viele Vorteile für den Menschlichen Organismus.
In den verschiedensten Kulturen wird Katzenminze in vielen unterschiedlichen Bereichen verwendet. Allgemein wir der Pflanze eine beruhigende und wärmende Wirkung nachgesagt. Bei anderen Mengen und Konsumformen sprechen einige sogar von Psychoaktiven Rauschzuständen die man durch den Konsum erhalten kann.

Das Kraut wird in der Regel getrocknet verkauft. Dieses kann man dann mit heißem Wasser ideal zu einem Tee auf aufbrühen, aber auch die Verwendung beim Backen oder das Rauchen / Verdampfen sind sehr populäre Methoden um sich die Wohltuende zur nutze zu machen.

Allgemein spricht man bei all diesen Konsumformen von einer Entspantheit und allgemeinen Beruhigung. Darüber hinaus kommen euphorisierende Effekte hinzu.
Grade beim Genuss von Katzenminze Tee soll der wärmende Effekt von Katzenminze hervorstehen. Der Körper fährt nach dem Konsum generell runter und begibt sich in einen sehr erwärmten und gemütlich entspannten Zustand.

Beim Verdampfen oder Rauchen von größeren Dosen wir manchmal von einer Berauschenden bis Psychoaktiven Wirkung gesprochen. Einige Konsumenten berichten von einer verstärkten Euphorie aber auch von Psychoaktiven Rauschzuständen ist die Rede.
Diese sollen der Rauschwirkung von Cannabis ähneln, wenn doch weniger intensiv und auch nicht so lange.

Häufiger werden Symptome erwähnt wie die intensivere Wahrnehmung von Farben und Geräuschen. Leichte CEVs (Visionen und Darstellungen bei geschlossenen Augen) sind ebenfalls möglich, einige Anwender sollen diese auch bei geöffneten Augen erlebt haben. Die allgemeine Euphorie soll angehoben werden, wieder sehr ähnlich zum Rausch von Cannabis, führt es auch bei einigen Konsumenten zu Lachanfällen (durchaus auch bei normalerweise nicht so anregenden Situationen).

Die Wirkdauer beträgt maximal 15-30 Minuten, einige Anwender haben ebenfalls von einer Dauer von bis zu 2 Stunden berichtet, diese zählen aber eher zu den Ausnahmefällen.

Die Inhaltsstoffe

Für die erwähnte berauschende und psychoaktive Wirkung von Katzenminze ist unter anderem das Alkaloid Actinidin und das verwandte Nepetalacton verantwortlich, welche für ihre Psychoaktiven Eigenschaften bekannt sind.

Die Anwendung

Wie oben bereits beschrieben hat man bei Katzenminze mehrere Möglichkeiten für den persönlichen Konsum.

Tee

Eine der einfachsten und gleichzeitig beliebtesten Formen ist die des Katzenminze Tee’s.

Hierfür gießen wir etwa 2 Teelöffel (mehr Wirkstoff erhöht auch die Wirkung, hier nach eigenem Geschmack Dosieren) getrocknete Katzenminze mit 0,25 Liter Wasser (ideal sind 70°C-80°C) auf. Anschließend lassen wir den Tee gute 10-15 Minuten lang ziehen. Der Tee sollte anschließend eine relativ dunkle bräunliche Farbe erhalten haben und kann nun getrunken werden.

Der Tee schmeckt recht mild und wird von vielen als lecker und bekömmlich beschrieben, der klassische Minze Geschmack entfällt bei der Katzenminze.

Tipp: Einige schwören auf eine Zugabe von 2 Teelöffeln “ Daimana“ (Turnera diffusa) diese Pflanze wird ebenfalls für Ihre aphrodisierende Wirkung geschätzt und soll den Effekt von Katzenminze verstärken oder begünstigen.

Rauchen

Das Kraut eignet sich ebenfalls zum Rauchen, was auch oft Praktiziert wird.
Hierzu empfiehlt es sich, die Pflanze auf eine angemessene Größe zu zerkleinern.
Hierfür kann man Handelsübliche Kräutermühlen verwenden, aber auch ein Mörser oder eine Elektrische Mühle funktionieren. Dies ist wichtig weil die Katzenminze Oft noch mit vielen Rückständen von Blättern und Pflanzenstielen abgepackt wird. Diese erschweren den Verbrennungsprozess oder lassen sich generell schlecht zu einer Zigarette verarbeiten.

Oft wird eine Mischung von 1:1 aus Katzenminze und Tabak empfohlen, aber auch andere rauchbare Stoffe können mit der Katzenminze gemischt werden.

Tipp: Wer auf Tabak verzichten möchte, kann seine Zigaretten auch pur mit zerkleinerter Katzenminze zubereiten. Als alternative können wir aber auch nikotinfreies Knaster empfehlen (Bei Knaster handelt es sich um ein Produkt aus Hanf welches keinerlei Psychoaktive Wirkung aufweist und dadurch frei Verkäuflich ist, der Vorteil von Knaster ist, dass man hiermit auch Geschmäcker zum Raucherlebnis hinzufügen kann).

Auch das Mischen mit anderen Kräutern eignet sich für das Rauchen von Katzenminze, hierbei empfiehlt es sich eigene Erfahrungen zu machen.
Wir haben durchaus gute Erfahrungen mit Hopfen machen können.

Für Wasserpfeifen Liebhaber: auch eine Wasserpfeife eignet sich Ideal zum rauchen von Katzenminze. Hier haben wir den Vorteil, dass wir die Katzenminze mit Wasserpfeifen Tabak mischen können um so bessere Rauchentwicklung aber auch Geschmack und Temperatur erzielen zu können.
Am besten bestückt man seinen Pfeifen Kopf mit einer Mischung aus Tabak und Katzenminze (im Gegensatz zur Zigarette, sollte man hier ein kleineres Mischverhältnis wählen, dieses sollte man herantastend für sich selbst herausfinden).

Tipp: Bongs eignen sich ebenfalls ideal zum Rauchen von Katzenminze wenn man kein Interesse an der zusätzlichen Verbrennung von Tabak hat oder man einfach den Filternden Effekt des Wassers geniesen möchte.

Verdampfen (100-150°C)

Beim Verdampfen benötigt man etwa 0,5-3g Katzenminze. Die Dosis kann immer weiter nachgelegt werden, bis die gewünschte Wirkung erreicht ist. Die Verdampfungstemperatur für Katzenminze liegt bei etwa 100-150°C.

Verdampfen hat erhebliche Vorteile gegenüber das Rauchen, wem die Gesundheitlichen Risiken vom Rauchen nicht zusagen, dem empfehlen wir einen Verdampfer. Gute Einsteiger Geräte sind schon ab ca. 60€ erhältlich.

Ist Katzenminze ein „Legal-High“?

Anbetracht des Potenzials der Katzenminze, würden wir der Pflanze schon den Status eines „Legal-Highs“ zusprechen. Die Pflanze hat Potenzial durchaus den ein oder anderen entspannten Abend, vielleicht auch in gemütlichen Plenum zu genießen und eventuell auch etwas interessanter zu machen.

Wenn man mit der richtigen Erwartung an die Sache ran geht und man sich die Zeit nimmt in dieses Gebiet einzutauchen, kann Katzenminze eine große Bereicherung für das eigene Wohl, aber auch für das Haustier sein.

Selbst für Personen die keinerlei Interesse an den Rauscheffekten bei Menschen und Tieren haben, empfehlen wir Katzenminze. Sie schmeckt sehr gut als Tee und ist eventuell für die kalten Wintertage vielleicht bald Ihr nächster Wintertee schlecht hin! Wir haben die Katzenminze in unser Herz geschlossen, eine Teeküche ohne, kommt für uns nicht mehr in Frage!

Katzenminze Kaufen

Interesse geweckt? Hier kannst du dir Katzenminze schnell und einfach bestellen!

Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Echte_Katzenminze

https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/ziergaerten/die-wirkung-von-katzenminze-auf-katzen-catnip-23661

http://www.katzenminze24.de/katzenminze/